Menü
Archiv

Alumni Talks
Vom Studium in die Arbeitswelt – Die CR/PR Alumni Talks der MediaNight

Josephine und Svenja im Interview bei der MediaNight | Bild: David Vogt

Alumni Talks Vom Studium in die Arbeitswelt – Die CR/PR Alumni Talks der MediaNight

Josephine und Svenja im Interview bei der MediaNight | Bild: David Vogt
 

03 Jul 2022

Am Abend der MediaNight waren Absolvent*innen des Studiengangs Crossmedia-Redaktion und Public Relations vor Ort. Die Alumnis erzählten im edit-lab spannende Geschichten aus ihrem Leben nach dem Studium. Was die Absolvent*innen heute so machen erfahrt ihr hier.

Hannah Walter

Crossmedia-Redaktion / Public Relations
seit Sommersemster 2022

Zum Profil

Giulia Pirrello

Crossmedia-Redaktion / Public Relations
seit Sommersemester 2022

Zum Profil

Zum Kick-Off der Veranstaltung trat der CR-Absolvent aus dem Jahr 2016 Daniel Kähler vors Publikum. Nach dem Studium ging es für ihn weiter zu Radio Bremen, wo er heute als Redakteur, Autor und Moderator arbeitet.

Daniel erinnert sich, als er oftmals bis spät in den Abend im edit lab saß und sich mit Dingen aus dem Süßigkeiten-Automaten „hochgepusht“ hat. Doch solche Erinnerungen gehören zu seinen Lieblingsmomenten aus dem Studium. Glücksmomente waren für ihn vor allem, wenn nach langer Arbeit dann die Projekte live gegangen sind und sich die Arbeit gelohnt hat.

Der Fleiß hinter seiner Arbeit zeigt sich auch heute in seinem Podcast „Wie die Tiere“. Er zeigt das Leben aus Sicht von Tieren und kann einen ganz schön zum Schmunzeln bringen.

Was einen guten Podcast ausmacht, sagt er uns mit vier Tipps:

  • Podcasts müssen in einem Satz erklärbar sein
  • Einen eigenen Touch in die Sendung einbeziehen
  • Töne und Geräusche machen einen Podcast realer
  • Wichtig: auch während der Produktion offen für neue Ideen sein

Tipps, die man sich merken sollte! Und wie sieht es bei anderen Absolvent*innen aus?

Josephine Thome hat in den vier Jahren seit ihrem PR-Abschluss 2018 schon einiges erreicht. Nachdem sie direkt nach dem Abschluss ihre Arbeit bei Adidas begonnen hat, ist sie heute im Team von GHD in München tätig.Dort arbeitet sie im PR-Bereich mit dem Fokus auf Influencer Marketing. Sie übernimmt die Kommunikation mit Influencern und deren Agenturen, ist auf Events und lebt das Vorzeige-PR-Leben.

Zu diesem Beruf gehört auch, viel auf Reisen zu sein. Doch das ist, wie sie sagt, Fluch und Segen zugleich. Denn obwohl sie sehr viel Abwechslung in ihrem Beruf hat und sehr viel Neues erleben darf, muss man in der PR fast rund um die Uhr erreichbar sein und sie betont: „PR ist kein Berufsfeld, bei dem man nur entspannen kann, leider“. Deshalb ist ihr Tipp, man müsse auf seine Work-Life-Balance achten und sich auch Zeit für sich nehmen.

Zum Schluss gab sie den Studierenden Mut mit: Wir seien auf einem guten Weg, denn die HdM gibt die nötige Basis des Kommunikationswissens und hat eine „tolle Reputation auch über Stuttgart und Süddeutschland hinaus.“