Menü
MEINUNG
Die App EDUPSY sorgt für ein grundlegendes Verständnis über Psychologie – ein Thema, das in der Schule zu kurz kommt. | Bild: Cristina Salazar

Archiv Psychologie
Die App rund um die menschliche Psyche

Die App EDUPSY sorgt für ein grundlegendes Verständnis über Psychologie – ein Thema, das in der Schule zu kurz kommt. | Bild: Cristina Salazar

05 Feb 2021

Warum tun sich manche Menschen im Leben schwer? Wie sieht ein gesundes Selbstbild aus? Damit beschäftigt sich die App EDUPSY, die wir genauer unter die Lupe genommen haben.

Plamena Petrova

Crossmedia-Redaktion/Public Relations
seit Wintersemester 2020
Social Media PR

Zum Autorenprofil

Cristina Salazar

Crossmedia Redaktion/Public Relations
seit Wintersemester 2020

Zum Autorenprofil

Matthias Burckhardt, Janne Hinrichs, Teresa Mary Kutzner und Cassian Roser, aus dem Studiengang Medieninformatik der Hochschule der Medien, haben eine App entworfen, die die Nutzer*innen mit den wichtigsten Themen der Psychologie vertraut macht. EDUPSY, der Name des Programms, steht für „Education of Psychology“ und ist bisher ausschließlich als Prototyp erhältlich. 

Jede Woche wird in der App ein Thema über die menschliche Psyche behandelt. Dazu kann man kurze Erklärungstexte lesen und Aufgaben bearbeiten, die auf der Startseite unter einem Bild zum jeweiligen Thema erscheinen. Hinter den vermittelten Informationen steckt Matthias Burckhardt, der Sozialpädagogik studiert hat. Zudem stellt ein Kalender einen Überblick über die nächsten Themen dar, die man in den kommenden Wochen erledigen wird. Am besten lässt sich das Programm auf dem Handy nutzen, aber man kann es auch auf dem PC oder Tablet aufrufen.

Ein Schritt in Richtung Selbsterkenntnis

Grundsätzlich soll EDUPSY dazu dienen, die Nutzer*innen über die wichtigsten Themen der Psychologie zu informieren. Dennoch hilft die App dadurch auch dabei, sich selbst besser kennenzulernen und die eigene Denkweise und das eigene Verhalten zu hinterfragen. Die App ist auch ein nützliches Tool, sich der eigenen geistigen Gesundheit bewusst zu werden. So können beispielsweise Schüler*innen und Studierende etwas über Grenzsetzung, Selbstwert oder Resilienz lernen und dadurch ihre emotionale Intelligenz fördern. Allerdings könnte das Programm von weiteren interaktiven Elementen profitieren, die dazu motivieren, weiter zu lernen. Zum Beispiel durch eine wöchentliche Setzung von Zielen oder Spielen die das eigene Wissen testen. Jedenfalls hoffen wir, dass die App weiterentwickelt wird und sehen großes Potenzial darin.

Möchtest du die Webapp selbst ausprobieren? Öffne sie gerne auf deinem PC, Handy oder Tablet!  Den Link dazu findest du hier. Und falls du Interesse daran hast, mehr über die Entstehung von EDUPSY zu erfahren, findest du unter diesem Link ein Interview mit den EntwicklerInnen.