Menü
Archiv

German Football League
„I love my A“

Quarterback, Coach und Running Back der Stuttgart Scorpions | Bild: Leah Haupenthal, Theresa Stumpf, Noa Siebert

German Football League „I love my A“

Quarterback, Coach und Running Back der Stuttgart Scorpions | Bild: Leah Haupenthal, Theresa Stumpf, Noa Siebert
 

17 May 2019

Amerikanische Profispieler in der German Football League – wie funktioniert das Zusammenspiel zwischen den deutschen und amerikanischen Spielern der Stuttgart Scorpions? Und wie fühlen sie sich dabei, ihre heimische Sportart in einem fremden Land zu vertreten?

Theresa Stumpf

Crossmedia-Redaktion / Public Relations
seit Wintersemester 2018
MusikKulturGesellschaft

Zum Profil

Leah Haupenthal

Crossmedia-Redaktion / Public Relations
seit Wintersemester 2018
Kultur Gesellschaft

Zum Profil

Noa Siebert

Crossmedia-Redaktion / Public Relations
seit Wintersemester 2018

Zum Profil
American Football in Stuttgart

Quarterback (QB): Der Spielmacher des Angriffs, der bei jedem Spielzug den Ball entweder zu seinen Wide Receivern (WR) werfen oder zu seinem Running Back (RB) übergeben kann. Der Quarterback kann wie der Running Back auch selbst laufen.

Running Back (RB): Der Ballträger, der sich nach der Ball-Übergabe durch den Quarterback den Weg durch die Verteidigung bahnt, um in die Endzone zu kommen. Running Backs können (ähnlich wie Wide Receiver) auch Bälle fangen und so in die Endzone laufen.

Quelle: www.ran.de