0711 gehört zu Stuttgart - genau wie der Schlossplatz im Herzen der Stadt. | Bild: Natalie Dreher

edit.Puls Netzwerkszene
0711 - nicht nur eine Vorwahl

0711 gehört zu Stuttgart - genau wie der Schlossplatz im Herzen der Stadt. | Bild: Natalie Dreher

08 Dec 2017

Eine hippe Agentur, ein junges Team voller kreativer Köpfe, die Leidenschaft zur Musik und die Liebe zur Stadt – das ist 0711. Was vor 21 Jahren als Hip-Hop Label begann, ist heute ein großes Kreativnetzwerk, das die urbane Kultur beeinflusst.

Sich einen Überblick über das 0711 Netzwerk zu verschaffen, ist im ersten Moment gar nicht so einfach. Wo fängt es an und wo hört es auf? Viele Teilfirmen, die miteinander verbunden sind, bilden das Kreativnetzwerk. Zu ihren Geschäftsbereichen gehören unter anderem: Live Kommunikation, Social Media, Influencer Marketing, Booking, Content- und Mediaproduktion, Konzerte und Touren, Events und ein Blog. Insgesamt arbeiten fast 50 Leute bei 0711. Die Firmen sind nicht nach einheitlichem Muster aufgebaut. Es wird gegründet, was eben gerade benötigt wird. Bei 0711 wird nach Gefühl und Bedürfnis gearbeitet – was wohl ein Grund des Erfolgs ist. 

Saeed Kakavand und Martin Labacher von 0711. | Bild: Natalie Dreher

„Es geht um die Liebe zur Stadt und darum, Zusammenhalt herzustellen“, sagt Martin Labacher, Mitarbeiter bei 0711 Entertainment, über die Kernidee. Besonders die 0711 Entertainment GmbH und der 0711blog haben einen großen Bezug zur Stadt Stuttgart. Für Martin und sein Kollege Saeed Kakavand vom 0711blog und der 0711 Mediaproduction ist das Netzwerk mehr als nur ein Arbeitsplatz – vielmehr ist es Leidenschaft und Familie. Im Büro herrscht eine familiäre Atmosphäre. Die Geschäftspartner sind oft Freunde. Das Team ist mittendrin im Stadtgeschehen. 

Saeed ist ursprünglich gar kein Stuttgarter. Er ist nicht in Deutschland aufgewachsen und hat in Hannover Deutsch gelernt. Fürs Studium an der Hochschule der Medien ist er nach Stuttgart gezogen. 

Ein besonderer Teil von 0711 ist der Blog, Saeeds Steckenpferd: anders als in herkömmlichen Blogs steht das Geschehen der Stadt im Mittelpunkt – ganz ohne Produktplazierung oder Tutorials. Viel lieber wird über Menschen geschrieben, die Stuttgart ausmachen. Saeed erklärt das Konzept des Blogs so: „0711 ist eine Plattform, die den Menschen die Möglichkeit bietet, zu zeigen, was sie draufhaben.“ Das Team rund um den Blog besteht aus verschiedenen freien Redakteuren, die alle auf andere Art und Weise in das Stadtgeschehen verwurzelt sind. Der Blog läuft zwar unabhängig von der 0711 Agentur, aber gibt die Möglichkeit, die Reichweite noch zu erweitern.  

Genau wie 0711 das Stadtleben beeinflusst, beeinflusst die Stadt unsere Arbeit. – Saeed Kakavand

Beim 0711 Entertainment steht vor allem das Nachtleben Stuttgarts im Fokus. Ihnen steht ein großes Netzwerk an Künstlern und DJs zur Verfügung. Es kommt hier vor allem darauf an, die Liebe zum Hip-Hop weiterzuführen, auf der das Unternehmen basiert. So gibt es zahlreiche Veranstaltungen, wie zum Beispiel Konzerte von namhaften Rappern oder Hip-Hop Partys. Eine der bekanntesten, die Partyreihe „Treff“, findet jeden Donnerstag im Stuttgarter Club Schräglage statt. Bekannt gemacht werden die Veranstaltungen über die Social Media Kanäle von 0711, wie Facebook und Instagram

#wirsindstuttgarter – Eine Kampagne mit und für Stuttgarter

Ein großes Highlight in den vergangenen Wochen war die Kampagne #wirsindstuttgarter, an der fast alle Firmen von 0711 zusammengearbeitet haben. Es ging darum, verschiedene Facetten von Stuttgart darzustellen: Von Künstlern wie Max Herre oder Afrob bis hin zu ganz normalen Leuten, wie dem Hausmeister vom Perkins Park, einem Stuttgarter Club, oder der Kneipenwirtin aus Bad Cannstatt. Alle verbindet die Liebe zu Stuttgart.

Die ganze Kampagne entstand aus einer Kooperation mit dem VfB Stuttgart. Denn was hält die Stadt mehr zusammen als ein Fußballverein? „Am Anfang wussten die Leute nicht wirklich, um was es geht als wir die Videos, in denen sich die Leute vorstellen, hochgeladen haben. Erst nach zwei Wochen haben wir herausgelassen, was das Ganze soll – das Gemeinschaftsgefühl der Stadt stärken und coole Aspekte von Stuttgart hervorheben“, erzählt Martin zur Kampagnenidee. Zusätzlich designte 0711 eine gemeinsame Kollektion mit dem VfB, die in einem Pop-Up-Store präsentiert wurde und vom VfB beim Spiel gegen Borussia Dortmund getragen wurde. 

Der Eingangsbereich des 0711 Büros sieht aus wie ein hippes Wohnzimmer. | Bild: Natalie Dreher
Der Schreibtisch von Saeed im 0711 Büro verbindet die Firmen 0711blog und Media Production. | Bild: Natalie Dreher
Auch außerhalb des Telefonbuchs lässt sich die Stuttgarter Vorwahl finden. | Bild: Natalie Dreher
Den 0711 Aufkleber kann man überall in Stuttgarts Innenstadt entdecken. | Bild: Natalie Dreher
#wirsindstuttgarter - nicht nur in Social Media, sondern auch auf den Straßen Stuttgarts. | Bild: Deborah Meyer
Das Stadtmuseum im Wilhelmspalais steht aktuell ganz im Zeichen des Stuttgarter Hip-Hops. | Bild: Natalie Dreher
K für Kolchose - der Ursprung des Stuttgarter Hip-Hops und von 0711. | Bild: Natalie Dreher

Das aktuellste Projekt von 0711 Entertainment war der Palais der Kolchose im Wilhelmspalais in Stuttgart. Dabei handelt es sich um eine Ausstellung über den Ursprung der Stuttgarter Hip-Hop-Szene. Beleuchtet wurde, warum gerade Stuttgart sich zur Metropole für die Deutschrap-Szene entwickelt hat. Verschiedene Experten, Künstler und Mitglieder der Kolchose führten Podiumsgespräche. Es gab Partys, Break-Dance-Events und Graffitikünstler, die zeigten, was sie können. Auch um 0711 ging es in der Ausstellung: denn mit der Kolchose hat alles angefangen. 

Seit 1996 gibt es 0711. Seitdem ist viel passiert. | Bild: Deborah Meyer und Natalie Dreher