Menü

13 Jan 2021

Unterschiedliche Perspektiven zu einem Thema. Das neue Podcast-Format bei edit verspricht heiße Diskussionen und interessante Fakten. Alle Folgen von edit.diskutiert findest du hier.

Patrick Steinle

Crossmedia Redaktion/Public Relations
seit Sommersemester 2019
SportGesellschaftLokales

Zum Autorenprofil

Mohammad Raouf Allaham

Crossmedia-Redaktion / Public Relations
seit Wintersemester 2018

Zum Autorenprofil

Folge 1: Schatzkammer des Wissens oder Müllhalde des Internets?

David Schober und Eddie Schatz

Wikipedia gilt gemeinhin als unseriöse Quelle. Zum 20. Jubiläum der Plattform klären wir, ob das wirklich so ist und was Wikipedia macht, um diesem Image entgegenzutreten.

Folge 2: Roboter-Puppen – Prophezeiung oder Dystopie?

Martina Coluccia, Michelle Keller und Monika Weigert

Die Netflix Serie Black Mirror spielt mit dem Blick in eine dystopische Zukunft. Auch Freundschaften mit Roboter-Puppen werden dargestellt – doch können Maschinen die menschliche Nähe ersetzen?

Zwei Meinungen prallen auch hier aufeinander: Technologien aus Science-Fiction-Filmen. Freud oder Schreck?

Folge 3: Poledance – eine Sportart?

Judith Hartmann und Christina Menner

Nackte Haut in Stripclubs oder etablierte Sportart? Poledance hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt. Aber kann sich das Tanzen an der Stange als angesehene Sportart etablieren? 

Randsportarten gibt es auch bei den olympischen Spielen. Dort erhalten sie zumindest für kurze Zeit Aufmerksamkeit.

Folge 4: Geschlossene Museen – reine Symbolpolitik oder erforderliche Maßnahme?

Steven Hermanutz und Tamara Buzdumovic

In vielen europäischen Nachbarländern sind Museen bereits wieder geöffnet oder haben zumindest eine hohe Priorität bei der Rückkehr ins “normale” Leben - und das trotz hoher Inzidenzen. Nur in Deutschland scheint niemand an die Museen zu denken. Ist das reine Symbolpolitik, oder eine erforderliche Maßnahme?

Die Corona-Pandemie trifft natürlich auch Selbstständige. Wie ergeht es Freien Fotografen?

In Großbritannien löst der Brexit eine zusätzliche Krise aus. Drei Britinnen erzählen von den Auswirkungen dieser Doppelbelastung.

Folge 5: Filme und Serien infiziert durch Corona

Julia Habenicht und Paula Agarwalla

Wir alle versuchen Corona von uns fernzuhalten, doch wollen wir die Auswirkungen des Virus in Filmen und Serien in unsere Wohnzimmer lassen?

Folge 6: Jugendliche im Lockdown – Chance oder Katastrophe?

Clara Waldbauer und Celina Isermann

Distance Learning statt volle Hörsäle, Zoom-Treffen ersetzen Technopartys und anstelle des gewohnten Alltagsstress plötzlich jede Menge überschüssige Zeit. Wie wirkt sich der Lockdown auf das Leben der Jugendlichen aus?

Vereinssport wäre ein guter Ausgleich für Jugendliche. Doch auch dieser ist in Zeiten der Pandemie nicht möglich.

Folge 7: Amtsenthebungsverfahren Nummer zwei

Luisa Funk und Antonia Zwicker

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump muss sich seinem zweiten Impeachment-Verfahren stellen. Was könnte sich durch das Urteil in Politik und Gesellschaft ändern?

Donald Trump will seine Niederlage nicht einsehen. Klaus Kamps, Medienwissenschaftler und USA-Experte, spricht über Trumps Verhalten.

Folge 8: Protestieren ist gut, Politik machen besser

Lola Schiel und Elisa Gorontzy

Würde unsere Demokratie besser funktionieren, wenn nicht die „Ü60 Generation” alles alleine unter sich ausmachen würde? In dieser Folge wird diskutiert, wie politisches Engagement unter Jugendlichen aussehen kann.

Im März stehen die Landtagswahlen in Baden-Württemberg an. Edit hat mit jungen Politikern gesprochen.